Hundeführerschein

Hundehalter/innen, die sich nach dem 1. Juli 2011 erstmals einen Hund angeschafft haben und laut Gesetz nicht anderweitig als sachkundig gelten, müssen den Nachweis der Sachkunde über eine theoretische und praktische Prüfung erbringen.

 

Die theoretische Prüfung ist vor Aufnahme der Hundehaltung, die praktische Prüfung innerhalb des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen.

 

Der Sachkundenachweis kann direkt erworben werden, ein Vorbereitungskursus dazu ist nicht erforderlich. Sie sind kein Kunde? Kein Problem, auch Sie dürfen sich gerne zur Prüfung anmelden. Wer zur Vorbereitung auf die Prüfung zusätzlich Training absolvieren möchte, kann mich kontaktieren.

 

INHALT und PREISE

 

Theoretische Prüfung

Der theoretische Sachkundenachweis kann von den Hundehalterinnen und Hundehaltern als Online-Test wie auch als Papierfragebogen abgelegt werden. Es handelt sich um einen Multiple-Choice-Test bestehend aus 35 Fragen aus fünf Sachgebieten. Zur Beantwortung stehen Ihnen 45 Minuten zur Verfügung. Die Themenbereiche umfassen: Erziehung, Ausbildung, Angst und Aggression, Haltung, Pflege, Gesundheit; Zucht, Fortpflanzung, Rasse, Kommunikation sowie einschlägiges Recht. Der Test wird dann zur Auswertung an das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gesendet. Das Ergebnis wird Ihnen dann von uns übermittelt. Nach dem Bestehen der Theorie dürfen Sie mit Ihrem Hund an der praktischen Prüfung teilnehmen.

 

Online (PC) 60 € * pro Pers.

oder

Schriftlich 65 € * pro Pers. - Individueller Termin nach Absprache

                   

 

Praktische Prüfung

Diese Prüfung kann erst nach Bestehen der theoretischen Prüfung absolviert werden. Die Prüfungsdauer beträgt ca. 60 Minuten und findet an zwei unterschiedlichen Orten (ablenkungsarmer Bereich und verkehrsöffentlicher Bereich) statt. Die Prüfung besteht aus elf Prüfungssituationen. Im Verlauf der praktischen Prüfung soll unter anderem nachgewiesen werden, dass der Halter den Hund einschätzen kann, gefährliche Situationen erkennt und in der Lage ist, etwaigen Gefahren vorzubeugen. Der Halter muss den Hund so kontrollieren, dass von diesem keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ausgeht. Die Prüfung im verkehrsöffentlichen Bereich muss angeleint absolviert werden, im ablenkungsarmen Bereich kann sie angeleint durchgeführt werden.

 

Praxis 65 € * - Individueller Termin nach Absprache

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.ml.niedersachsen.de

 

Literaturtipp's zur Vorbereitung auf die Prüfung z.B.

''Sachkundenachweis für Hundehalter: So bestehen Sie den Hundeführerschein'' von Celina del Amo

 

''Der neue Hundeführerschein leicht gemacht'' von Kristina Falke & Jörg Ziemer

auch als DVD erhältlich

 

''Der Hundeführerschein: Sachkunde- Basiswissen und Fragenkatalog'' von Celina del Amo, Renate Jones-Baade und Karina Mahndke

Download
Beispiel für die theoretische Sachkundeprüfung
Hundehalterprfung_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.7 KB
Download
Beispielfragen für die Sachkundeprüfung
Beispielfragen_Internet_28Juni_2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.7 KB
Download
Häufig gestellte Fragen und deren Antworten zum Hundegesetz
NHundG_Internet_Juli_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.2 KB